· 

Öfters müde und Heißhunger auf Fleisch?

Wahrscheinlich fehlt dir Eisen. Eisen kommt überwiegend in tierischen Lebensmitteln vor, aber auch pflanzliche Quellen reichen aus und helfen bei Müdigkeit.

 

Hinter dem Heißhunger auf Fleisch, kann sich das körperliche Verlangen nach Eisen verstecken, dein Körper benötigt die folgenden Stoffe:

  • Proteine
  • Eisen
  • Vitamin C
  • Vitamin A

Alternative, gefällig?

Kürbiskerne

Hülsenfrüchte

Quinoa


Insofern du zu oft Fleisch isst, solltest du mindestens genau so regelmäßig zu den von uns vorgeschlagenen Alternativen greifen. Es bietet sich an statt Fleisch oder Wurst zu essen, lieber eine kleine Hand voll Kürbiskerne zu essen, welche zudem zusätzlich aufgrund der gesunden Fette die Konzentration fördern.

Kürbis-Süßkartoffel-Möhren-Suppe mit Hirtenkäse und Kürbiskernen

Linsensalat mit Tomaten und Sojasoße

Quinoa mit roter Spitzpaprika 



Die Absorptionsrate von Eisen

Wie gut Eisen vom Körper aufgenommen wird, hängt von der Absorptionsrate ab. Diese Rate liegt normalerweise bei tierischen Produkten bei etwa 23%. Bei Pflanzlichen bei 8%. Voraussetzung ist, dass das Eisen als sogenanntes zweiwertiges Eisen (Fe2+) vorliegt.

 

Körperbestand von Eisen

 

Der menschliche Körper enthält etwa 2 bis 4 g Eisen (50 bis 60 mg pro Kilogramm Körpergewicht).

Wie kann ich erreichen, das mein Körper mehr Eisen aufnimmt?

 

  • Vitamin C - bildet mit Eisen gut lösliche Komplexe und reduziert dreiwertiges Eisen zu dem besser resorbierbaren zweiwertigem Eisen
    • Wussten du, dass rote Paprika mehr Vitamin C enthält als Zitrusfrüchte? ;-)
    • Vitamin C, ist hitzelabil, daher genießen Sie Paprika am Besten immer roh oder nur leicht erhitzt.
  • organische Säuren (Zitronensäure und Milchsäure)
  • Vitamin A - bindet Eisen und schützt es damit vor Komplexbildnern
    • Wussten du, dass Vitamin A, ein fettlösliches Vitamin ist? Daher wird auch empfohlen z. B Möhren immer mit Zugabe von Pflanzenöl zuzubereiten und roh beispielsweise mit Frischkäse zu essen, damit der Körper die fettlöslichen Vitamine, sowie deren Vorstufe (Carotin) überhaupt erst aufnehmen kann. Dasselbe gilt auch für Spinat. (Spannen bzw. interessant, nicht wahr!? ;-)
  • bei der Getreideverarbeitung, wie langes Einweichen, wird bei der Fermentation Phytase aktiviert. Diese spaltet Phytate und fördert die Verfügbarkeit des (Nicht-Häm)-Eisens

Im Übrigen begünstigt auch die Salzsäure des Magens, die Reduktion von dreiwertigem (Fe3+) zu zweiwertigem Eisen (Fe2+). 

16 pflanzliche Lebensmittel mit besonders viel Eisen

  • Kardamom
  • Minze
  • Süßholz
  • Brennnessel
  • Weizenkleie
  • Rosinen
  • Pinienkerne
  • Heidelbeeren
  • Petersilie
  • Sauerampfer
  • Zimt (Celyon ist leberfreundlich, daher bitte bevorzugen)
  • Thymian
  • Cashews
  • Sojabohnen
  • Pistazien

Wodurch wird die Eisenaufnahme gehemmt?

 

Die Bioverfügbarkeit sinkt durch:

  • Phytinsäure (Getreide, Mais, Reis, Vollkorn- und Sojaprodukte
  • Polyphenole in Tee (Tannine), Kaffee (Chlorogensäure), Rotwein
  • Oxalsäure (Spinat, Rhabarber
  • Ei-Albumin, Phosvitin im Eigelb
  • Proteinmagel
  • Kalziumsalze
  • Medikamente bis zu 70%

 

Da durch diese Faktoren die Bioverfügbarkeit sinkt, empfiehlt es sich diese Faktoren vor, während und nach einer Anti-Müdigkeits-Mahlzeit zu meiden.

 

 

Medikamente

 

  • aluminium-, magnesium- und kalziumhaltige Antazida (zur Neutralisierung der Magensäure)
  • Lipidsenker (Colestyramin)
  • Chelatbildner wie Penicillamin, Ethylen-Diamin-Tetra-Azetat (EDTA) und Deferoxamin
  • Magensäurebinder

Langfristig

 

  • Arbeite mit einer Ernährungsumstellung an Beschwerden wie, Sodbrennen bis du auf entsprechende Medikamente (nach Absprache mit dem Arzt) und individueller Diät-Therapie, verzichten kannst.
  • Kombiniere Vitamin A und Vitamin C-reiche Lebensmittel, wie zum Beispiel Hülsenfrüchten und Kürbiskerne, um etwas gegen Müdigkeit zu tun, in einer Mahlzeit.
  • Berücksichtige, dass du zur Vitamin A-Aufnahme, sogar Fett benötigst, um es aufzunehmen und das Vitamin C hitzeinstabil ist, weshalb du hohe Temperaturen meiden solltest.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0